Hanna Schramm-Klein

„Wir feiern Filme machen!“ Warum unterstützt mein Prorektorat Industrie, Technologie- und Wissenstransfer mit der Stabsstelle Connect.US in einer stark industriell geprägten Region ein solches Motto? Und das auch noch von Studierenden der Medienwissenschaften? Auf den ersten Blick haben Industrie, Wissenstransfer und Technologie wenig mit Feiern, Studierenden und meist noch weniger mit Spaß oder Feiern zu tun. Wir tun dies auch nicht nur, weil der „Goldene Monaco“ zu einem Aushängeschild der Universität Siegen und zu einer der größten Veranstaltungen der Universität geworden ist. Trotz der über 18.600 Studierenden im letzten Wintersemester hat der „Goldene Monaco“ mehr freiwillige Gäste als die größte Vorlesung. Das kann ich Ihnen auch als Marketing-Professorin sagen. Zu den Vorlesungen sollten die Studierenden eigentlich gezwungenermaßen hingehen.

Und dennoch ergeben sich viele sehr gute Gründe, warum wir die Trägerschaft übernommen haben. Der „Goldene Monaco“ ist eine Preisverleihung für studentische Arbeiten der besonderen Sorte. Und auch wenn es nicht auf den ersten Blick danach klingt, erfolgt hier ein ausgeprägter Wissenstransfer, indem Inhalte mit Feiern, Spaß und Begeisterung verknüpft werden. Wer in der Region weiß schon, dass an der Universität Siegen hervorragende Filme gedreht werden? In diesem Jahr haben die Studierenden erstmalig die Filmpreisverleihung in ein großes Festival verwandelt und die Bürger der Stadt werden durch verschiedene Aktionen in der ganzen Stadt eingebunden.

Und trotzdem: Was haben wir mit Filmen und Spaß zu tun? In der Stabsstelle Connect.US sind unter anderem die Themen Alumni und Career Service eingebettet. Und spätestens an dieser Stelle wird es deutlich. Neben dem Ansatz des Wissenstransfer liegt unser Anspruch in der Vermittlung des Alumni-Gedankens und der Auseinandersetzung mit der eigenen Karriereplanung nicht nur durch ernste Methoden, sondern auch durch Spaß. Wir wollen vor allem an diesem Abend nicht mit dem erhobenen Zeigefinger drohen, sondern mit Spaß arbeiten. Der „Goldene Monaco“ ist und bleibt eine studentische Initiative, die Filme von Studierenden der Universität Siegen der Öffentlichkeit und den Medienexperten präsentiert. Und wer kann dies besser und mit mehr Begeisterung als die Studierenden selbst?

Ich wünsche allen Gästen viel Spaß bei der Filmpreisverleihung und bei der Aftershowparty.

Hanna Schramm-Klein

Prorektorin für Industrie, Technologie- und Wissenstransfer