Nachbericht zur Jury-Sitzung 2017

Am 14. Juni 2017 findet wieder die jährliche Verleihung des studentischen Filmpreises „Der Goldenen Monaco“ in der Siegerlandhalle statt. Welche Filme dieses Jahr einen der begehrten Preise gewinnen, hat eine fachkundige Jury am 7. Mai 2017 in einer etwa siebenstündigen Sitzung entschieden. Ihr fragt euch jetzt bestimmt, wer dieses Jahr die Ehre hat und die Gewinner küren darf. Nun, das sind niemand geringeres als Bianca Hauda, 1Live Moderatorin und ehemalige Studentin der Universität Siegen, Blogger Florian Lehnmuth, der auf seinem Blog ‚floffi.media’ unter anderem über Filme und Serien bloggt, Vorsitzender der Filmemacher NRW Jonas Kilkowski, der freie Regisseur und Schauspieler Thomas Vogel sowie Thomas Ulrich, ebenfalls ehemaliger Student der Universität Siegen und heutiger Redakteur und Filmproduzent.

Um 9 Uhr am Sonntag trafen sich die fünf Jurymitglieder mit der Gesamtleitung und dem Filmteam des Goldenen Monacos im X-Gebäude der Universität und sichteten alle eingereichten Filme. Im abgedunkelten Aquarium wurde ein Film nach dem anderen auf die Leinwand projiziert. Die Jurymitglieder machten sich fleißig Notizen und tauschten in regelmäßigen Pausen ihre Meinungen und ersten Einschätzungen aus. Etwa sechs Stunden lang schauten sie sich die insgesamt 57 eingereichten Filme an. Hierbei war von Musikvideos über Magazine und Dokumentationen bis hin zu Kurzfilmen jegliches Genre vertreten. Im Anschluss an das Sichten diskutierte die Jury heiß über die Kategorien, in denen in diesem Jahr die Preise verliehen werden sollen, und die jeweiligen Nominierten. Kurz nach 16 Uhr hatten sie dann ihre Meinungen vereinbaren können und somit standen die Nominierten der Kategorien fest.

Bis ihr erfahrt, wer die diesjährigen Gewinner sind, müsst ihr euch allerdings noch bis zum 14. Juni gedulden, wenn es wieder heißt „Und der Goldene Monaco geht an…“. Wir hoffen natürlich, euch an diesem Abend zahlreich in der Siegerlandhalle begrüßen zu dürfen.

Bis dahin: Seid gespannt und feiert mit uns das Filmemachen!