Filmpreis

Der Goldene Monaco ist eine Veranstaltung von Studierenden für Studierende. Der Filmpreis der Universität Siegen bietet jungen Filmemachern der Uni die Möglichkeit, ihre selbstproduzierten Filme einem großen Publikum vorzuführen. Von Kurzfilmen und Musikvideos bis hin zu Imagefilmen kann alles eingereicht werden, was selbst gedreht wurde. Der Kreativität der Filmemacher sind keine Grenzen gesetzt! Letztendlich kürt eine Jury aus Professoren und Experten aus der Praxis die Arbeiten der Nachwuchsfilmemacher mit der begehrten Trophäe.

 

Jedes Jahr versammeln sich interessierte und engagierte Studierende aufs Neue und stellen sich der Herausforderung den Goldenen Monaco zu planen und zu organisieren. Umrahmt von einer festlichen Feier bildet die Preisverleihung den Höhepunkt des studentischen Jahres. Benannt ist der Goldene Monaco nach James Monaco, einem amerikanischen Filmwissenschaftler, Kritiker und Autor. Sein Werk „Film verstehen“ wird als eines der wichtigsten Standardwerke in der Filmwissenschaft gehandelt und noch heute viel gelehrt und gelernt.